Regionalgruppenleiter

Urs Beck
Grubenstr. 38
3322 Schönbühl
P 031 859 32 74
bern(at)thema-briefmarken.ch

Lokal

Sorell Hotel Ador in Bern, Laupenstrasse 15, Nähe Hauptbahnhof (City West)

Versammlungen

Wir treffen uns in der Regel jeden dritten Donnerstag im Monat um 14.00 Uhr zum Höck im Sorell Hotel Ador, Laupenstrasse 15, Bern

Nächster Termin

Angaben zum nächsten Treffen nach der Sommerpause folgen an dieser Stelle.

Aktuelles aus unseren "Höck's"

Juni: Es geht doch wieder aufwärts mit der RG Bern. Acht Märkeler trafen sich am 16.6. zum Sommerhöck. Es war nicht nur warm, es war heiss. Der einzige, der noch nicht pensioniert ist, Alex Streit, kann ein Lied davon singen. Viele Themen wurden angeschnitten: Fragwürdige Arbeitszeiteinteilungen, Behebung von Autopannen im Ausland (z.B. in den USA), Badewetter und Badegewohnheiten (Wasser zu warm oder zu kalt?). Allgemeine Eindrücke (hohe Kosten für seltene und zahlreiche Belege in Motiv- und auch anderen Wettbewerbs-Exponaten) sowie Bewertungen an der HELVETIA 2022 (da gibt es ganz verschiedene Ansichten). Hansjörg Brand war in Hochform und erzählte von seinem Strand- und Campingleben in Sutz am Bielersee. Bei diesem tollen Wetter konnte nur gute Laune herrschen! Ich freue mich auf die nächste Zusammenkunft im Herbst – so macht es Spass. Danke für die offerierten Getränke und die herangeschleppten Fachzeitschriften.

April: Die Zahl fünf scheint sich bei den Berner-Höcks zu etablieren, denn es war bereits das dritte Mal hintereinander, dass sich fünf RGB-ler trafen. Die behandelten Themen: Hunde (wo, wie und warum), Freilichtspiel (Alex), begehrte THEMAs, bevorstehende Ausstellungen und Aussteller (wie anmelden?), Operationen (grauer Star) und Stempelallüren der Post in Härkingen (diesmal ein positives Signal). Da auch das sonnige Wetter mitspielte, kam allseits gute Laune auf. Und: wir treffen uns ja schon wieder übermorgen an der GV des SMV.

Am 23. April fand die von unserem Mitglied Willy Schödler organisierte Generalversammlung des SMV in Belp statt. Am Nachmittag besuchten wir den Flughafen Bern, wo sich Willy gleich noch als ausgezeichneter Gruppenführer betätigte. Herzlichen Dank.