Regionalgruppenleiter

Urs Beck
Grubenstr. 38
3322 Schönbühl
P 031 859 32 74
bern(at)thema-briefmarken.ch

Lokal

Sorell Hotel Ador in Bern, Laupenstrasse 15, Nähe Hauptbahnhof (City West)

Versammlungen

Wir treffen uns in der Regel jeden dritten Donnerstag im Monat um 14.00 Uhr zum Höck im Sorell Hotel Ador, Laupenstrasse 15, Bern

Nächster Termin

Unser letztes Treffen in diesem Jahr ist am Donnerstag, 17. November, wie üblich am Nachmittag ab 14 Uhr. Der Regionalgruppenleiter hofft auf einen schönen Jahres-Abschluss-Höck mit vielen Teilnehmenden.

Aktuelles aus unseren "Höck's"

November: Wiederum neun RGB-ler trafen sich am 17.11. zum letzten Höck dieses Jahres. Die Freude des Regionalgruppenleiters war gross und die Stimmung von Beginn an grossartig, das heisst: Es wurde viel gescherzt und gelacht. So macht ein Thematiktreffen richtig Spass! Es wurde über alles Mögliche debattiert, von anno dazumal bis in die Gegenwart. Die Philatelie kam aber deswegen nicht zu kurz. Doch eines ist zu erwähnen: die kürzlich durchgeführte Delegiertenversammlung des Verbandes mit ungewissen Zukunftsaussichten war auch hier ein wichtiges «Traktandum». Die von Streits hergebrachten Fachzeitschriften wurden emsig durchgeblättert und am Schluss brav von den Anwesenden mit nach Hause genommen. Man verabschiedete sich nicht ganz vom 2022; die meisten wollen sich in Burgdorf an der BUBRA'22 wiedersehen. Hoffen wir, dass auch dort ein paar gute Gespräche stattfinden können. Buchhaltung: An den sieben Treffen 2022 waren durchschnittlich 6,7 RGB-ler anwesend. Herzlichen Dank an alle, besonders an die fleissigsten.

Oktober: Eine grosse, illustre Schar von neun RGB-lern (inklusive Gäste: Kurt Märki, Erika Zehnder und Ernst Schlunegger) folgten der Einladung zum Oktober-Höck vom 20.10. Das war sehr erfreulich! Laune: keine Frage = super! Gesprächsthema Nummer 1: die Delegiertenversammlung des Verbandes vom 5. November. Wie sieht wohl die Zusammensetzung nach den Wahlen des Zentralvorstandes aus? Natürlich wurde auch über die bevorstehenden Ausstellungen BUBRA'22 und die NABA respektive Multilaterale 2025 debattiert. Dass der Höck bis 16.45 Uhr dauerte beweist wohl, dass es kurzweilig, unterhaltsam und eine sehr interessante Zusammenkunft gewesen sein musste. Zu den gespendeten Getränken wurde zudem ein Cüpli spendiert. Herzlichen Dank an alle, die anwesend waren und den Höck so vielfältig gestalteten.

September: Äs herbschtelet. Sieben RGB-ler trafen sich zum Semesterbeginn am 22.9. um 13 Uhr zum traditionellen Pizza-Plausch. Es gab viel zu erzählen: Geschichten über Ferien, Reisen, Familien, Camping, Zoo, Ärzte, Krankheiten, Arbeit, Erbschaften, aber auch Geschichten über Philatelie, Verkauf, Auktionen, Ausstellungen, Belege, Internet. Also interessante, erfreuliche, erstaunliche und amüsante Geschichten. Jedenfalls konnten wir uns blendend unterhalten und Neuigkeiten austauschen. Danke allen und vor allem Streits, welche sich wieder einmal von vielen Kilos Fachzeitschriften erleichtern konnten.